Happy Insta Girls Schrott Hop

Freitag, Januar 29, 2016

Tadaaaaa.... irgendwie gibt es diese Woche viel zu hüpfen! Finde ich super, dann gibt es viel zu entdecken und staunen. ;) Habt ihr Lust auf einen weiteren Blog Hop der Happy Insta Girls? Heute wird es nämlich schrottig... oder nein: Aus Schrott wird Hot! Also ein oder zwei Karten. Ach, schaut einfach selbst. :)


Ihr kennt die Spielregeln noch von unserem 1. Blog Hop? Nein? Dann erkläre ich es noch mal kurz. Wir sind eine Gruppe Kartenmacher die sich über Instagram kennengelernt haben. Social Media hat einfach so wunderbare Seiten! Man lernt tolle inspirierende Menschen kennen, die in diesem Fall das selbe Hobby teilen. Wir möchten genau das einfach noch mehr verbreiten und euch zeigen, wie genial und unterschiedlich zugleich unsere Karten sein können und wirklich auch sind! 

Normalerweise schicken wir uns gegenseitig eine Karte zu einem bestimmten Thema (das ist wirklich immer unglaublich spannend, weil der Wichtelpartner gelost wird) und zeigen diese UND auch die Karte die wir an eine der Mädels unserer Gruppe geschickt haben im vollen Glanze. 

Dieses Mal jedoch geht es um das Verbasteln unseres Schrotts, den wir zugeschickt bekommen haben. Natürlich liegt der Begriff im Auge des Betrachters der Produkte, aber die Grundidee war es wirklich Sachen zu verschicken die man selber nicht mag oder übrig geblieben sind von anderen Dingen. 

Ich wurde von der lieben Nina beschenkt, wollt ihr mal gucken? 


Ach meine liebe Nina... Herrlich! Ich kann gar nicht sagen wie oft ich versucht habe eine Karte zu machen mit genau diesen Materialien. Vielleicht hätte ich eine Strichliste führen sollen, für all die kläglichen Versuche. Ich habe den Stempel verwendet, die Blumen aus der Verpackung gefriemelt und die Rubbelbildchen auf Cardstock aufgetragen. Mir wollte einfach nichts gefallen... Am Ende habe ich mich dann gegen den Stempel entschieden und auch gegen die Blumen (wobei ich sie schön in meine Verpackungskiste gepackt habe... Man weiss ja nie. ;) ). Das grüne Papier musste auch sofort weichen und das Band habe ich vorsichtig zur Seite geschoben. Ihr merkt, viel blieb echt nicht mehr übrig. 


Na, habt ihr es entdeckt? Der momentane Goldfolientrend kam mir für diese Karte echt gelegen. Die Eckornament Sticker in Gold (ihr kennt sie alle ;) ) habe ich vor ab auf weißen Cardstock aufgeklebt, und zwar so das sie ein regelmäßiges Muster ergeben. Mit einer meiner Schmetterlingsstanzen wurde das dann fleissig durch die Stanzmaschine gekurbelt und fertig waren die Schmetterlinge. Also falls ihr diese Sticker auch noch in irgendeiner Schublade habt, sie lassen sich super für diese Zwecke verwenden. ;)


Insgesamt habe ich drei der mir zugewichtelten Materialien verwendet: Die goldenen Eckornamente, eines der Papiere (immerhin als Banner) und eines der Rubbelbildchen. 

Ich bin seeeeeeeeeehr gespannt was ihr zu der Karte sagt und vor allem auch, was die anderen Mädels so gezaubert haben. Wollt ihr auch mal gucken? Dann folgt unserer Hüpfliste:

Dana 
Reni 
Julia (hier bist du gerade)


Habt einen tollen Tag, xo Julia

12 Liebe Kommentare

  1. Ach, na das ist ja mal eine tolle Idee mit dem Eckornament! *HandandieStirnklatsch* Und die Karte - Julia! - so schön! Echt jetzt. Weiß gar nicht, was du meintest gestern. Da passt selbst das Vintage-Bildchen. Toll, was du aus dieser Herausforderung gemacht hast! Hut ab :)
    LG
    Reni

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, Dich hat's auch hart getroffen. Aber wie Du aus ziemlich freakigem Vintage Zeug so ne coole Clean & Simple Karte gemacht hast ist doch grandios! Ich tu mich mit diesem Fotobildchen etwas schwer, aber die Karte insgesamt ist fantastisch!

    AntwortenLöschen
  3. Diese Vintagebilder sind wirklich gruselig (sorry, Nina...), aber irgendwie hast Du es mit Deiner Methode (Hin-und Herschieben, Aussortieren,...)geschafft damit eine klasse Karte zu machen! Von mir bekommst Du auf jeden Fall tosenden Applaus ;o)))

    AntwortenLöschen
  4. LOL....herrlich, was man aus Schrott dann doch zaubern kann. So komische Blumen habe ich hier auch liegen, die sollen am Wochenende auf eine Karte....werde versuchen sie mit Spray oder so aufzuhübschen

    AntwortenLöschen
  5. oh wow, ich erstarre vor Erfurcht.. hast du dieses Fotomotv echt benutzt.. krass... und sooo genial wie du diese Eckensticker verwurstet hast! WOW!!!!!Echt! Und die Karte sie sogar fast total (bis auf das Mädchen) nach dir aus!!!! Echt genial!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Die Karte ist super geworden! Ja, mir gefällt sie. Wenn man bedenkt, wie unattraktiv der Haufen vorher ausgesehen hat. Und was sagt uns das jetzt? Mit Stil lässt sich selbst aus hässlichen Materialien was Wunderschönes herstellen!

    AntwortenLöschen
  7. Julia... das glaubst Du jetzt bestimmt nicht, aber ich find die Karte GIGANTISCH!!! Sie steht auf meinem Basteltisch und ermuntert mich öfter mal wieder zu Träumen!!!
    Ich schäme mich im Nachhinein auch gleich noch ein bißchen, dass ich Dir so schlimmen Schrott geschickt habe, aber ich bin total hin und weg, was Du daraus gezaubert hast!!! Vielen vielen Dank dafür!!!

    AntwortenLöschen
  8. Wow, Julia, die Karte ist richtig toll geworden!!! Und man sieht sofort, dass sie von Dir ist (also ich sehe das zumindest so ^_^) Dein Schrott wurde echt Hot...Vintage Hot!

    LG, Lisa

    AntwortenLöschen
  9. Oh Mannomann, was für ein Schrottpaket. Ich habe die meisten anderen Mädels auf dem Hop ja um ihre hübschen farbenfrohen Papierchen und Sticker etc. beneidet, aber dein Paket hätte ich auch nicht haben wollen (ebenso wenig wie meins übrigens). Und dafür hast du was wirklich Geniales daraus gemacht. Auf die Idee mit den Eckstickern wäre ich nie gekommen, und ich hätte mich auch nie getraut so ein Vintage-Bild auf eine Karte zu bringen. Aber je länger ich dein Werk angucke, umso mehr finde ich hat sie was. Respekt, diese Herausforderung hast du genial gemeistert!

    AntwortenLöschen
  10. Du hortest sogar den Schrott? Meine Überbleibsel wandern dieses Wochenende glaub ich alle in die Tonne obwohl es gar nicht so schlimm war :o Anyway, meine Hochachtung für Deine Karte! Da wäre meine Kreativität komplett ausgestiegen und Du kriegst noch so ein präsentables Ergebnis hin - einfach Top!

    AntwortenLöschen
  11. Grandios! Wirklich grandios, liebe Julia! Ich will wirklich nicht wissen, WIE lange du an der Karte rumgedreht hast :D Ich kann es mir vorstellen. Aber du lieferst uns den Beweis: aus Oma Vintage kann ein sehr schickes, modernes Design entstehen! Klopf dir mal selber auf die Schulter :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich staune, ich staune!
    Du bekommst einen Haufen Material, das eigentlich gar nicht zu deinem Stil passt, und machst eine echt Julia-Karte daraus - Respekt!
    Anni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, darüber freue ich mich sehr. Falls du mir eine Frage stellst, schau auf jedenfall noch einmal rein. Ich versuche alles zeitnah zu beantworten. :)
Hab einen tollen Tag!