Ein federleichter Traumfänger in pastelligen Farben

Dienstag, Mai 26, 2015

Werbung.
Kennt ihr das? Ihr macht ein Foto und wollt damit unbedingt was machen, aber ihr wisst noch nicht was… Dann liegt es halt erstmal rum. So auch mit diesem tollen Foto unserer Katze Lilly, die sich eine Feder anstecken liess und sich dann wegdrehte. Naja, hätte ich wohl auch gemacht wenn meine Menschen so komische Dinge mit ihr abziehen. ;) 

Mir kam dann irgendwann die Idee einen Stickrahmen nicht nur zu besticken, sondern eben auch mit anderen Dingen zu verschönern. Und so ist dieses tolle Dekostück für unseren Flur entstanden.


Stickrahmen, Stickgarn und auch das wunderbare bunte Vellum in DIN A4 (= Transparentpapier) gibt es von *Folia. In dem Stickrahmenset sind 2 Rahmen und Stoff den man besticken kann. Dazu eine Packung Stickgarn in den tollsten Farbabstufungen und es kann losgehen.


In der Packung mit dem Vellum sind kräftige und auch pastellige Farben. Für meinen Traumfänger habe ich mir die Pastellfarben ausgesucht. Es lässt sich wunderbar ausstanzen und entsprechend verarbeiten! Zu den bunten Federn habe ich auch noch aus weißem Cardstock welche ausgestanzt und diese dann zusammengetackert. So entsteht ein bisschen mehr Tiefe und vor allem decken die Farben sich nicht gegenseitig ab. Je nachdem was man machen möchte sieht das klasse aus wenn die Farben sich überlappen. Für meinen Traumfänger war mir das aber zu Bunt. ;)


Hier habe ich noch einmal die Rosa-Rot-Töne aus der Stickgarnpackung von *Folia genommen! Ist das nicht schön? Auch Grüntöne und Blau ist mehrfach vertreten. Ich mag ja Farbabstufungen, mit sowas kriegt man mich immer. Aufgeräumte Buntstiftkästen z.B. sind für mich das Größte. ;)


Hier seht ihr noch mal die Einzelteile. Auf dem Stickrahmen habe ich am Rand noch mit Gelb und Pink ein bisschen was gestickt, dass an Träume und Sterne erinnern soll. Die Federn habe ich dann aufgeklebt und unten am Ende die Fäden befestigt. 

Damit das nicht doof aussieht wenn sich das Garn wegen des Gewichts einer Federn dreht (ihr kennt das, wenn man dann die unschöne Rückseite sieht), habe ich einfach eine weitere von hinten dran geklebt. So können sie sich drehen wie sie möchten und es sieht immer hübsch aus! :)


Um solche Federn zu machen braucht man übrigens nicht unbedingt die passenden Stanzen und eine Big Shot o.Ä., wenn man genug Geduld und Zeit hat kann man diese auch per Hand vorzeichnen und ausschneiden. Oder man sucht sich im Internet eine Vorlage dafür. ;)

Lilly mag das neue Dekorationsstück im Flur übrigens auch, vor allem das Gebamsel unten dran. ;) Wie ist eure Deko im Flur? Muss da auch mal was Neues her? :) Habt einen tollen Tag, xo Julia

4 Liebe Kommentare

  1. Das ist voll süß <3
    Ich mag Traumfänger total gerne, habe daheim auch einen hängen. Deiner ist besonders süß :)
    Drücker

    AntwortenLöschen
  2. Sehr tolle Umsetzung, obwohl ich eigentlich kein so Deko-Fan bin...

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ganz wundervoll und so herrlich leicht und zart

    AntwortenLöschen
  4. Oh der ist toll!! <3 liebe grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, darüber freue ich mich sehr. Falls du mir eine Frage stellst, schau auf jedenfall noch einmal rein. Ich versuche alles zeitnah zu beantworten. :)
Hab einen tollen Tag!