Blogplaner selber machen - Organisiert bloggen

Montag, April 13, 2015

Ok, eventuell findet ihr die Überschrift ein wenig überzogen. ;) Aber ich habe festgestellt das ich viel effektiver und organisierter blogge, wenn ich plane. Denn gegen all die Vermutungen ist bloggen eben doch mehr als nur ein paar Bildchen hochladen und ein wenig Text dazu zu verfassen. Aber wem erzähle ich das, ihr kennt das ja sicher! ;) Daher musste ein Kalender her, der mir Platz für die Inhalte meines Blogs bietet.

Um für mich also den perfekten Rhythmus zu finden habe ich mir ein neues Notizbuch gekauft (Notizbücher kann man eh nie genug haben! Ich weiss, ich wiederhole mich. ;) ). Und nun sieht es regelmässig abends auf meinem Schreibtisch so aus, wie auf dem Foto… Schwer beschäftigt. ;)


Für meinen ganz persönlichen Blogplaner habe ich darauf geachtet das er eine schöne Größe hat. Ich habe es nun einige Monate in meinem handtaschentauglichen normalen Kalender versucht, aber da ist eindeutig zu wenig Platz drin. 

Gefunden habe ich mein umfuktioniertes Notizbuch bei TK Maxx, bei einem meiner Touren auf der Suche nach Schnäppchen. Die Größe liegt zwischen DIN A4 und DIN A5, vermutlich eine amerikanische Größe (ca. 8,5 inch x 11 inch). Ich finde es perfekt! Viel Platz zum schreiben und planen. Aber nur blanko linierte Seiten wollte ich dann doch auch nicht haben. Ein wenig Ordnung und Struktur musste rein und was passte da denn besser als die Moment-Stempel Planerliebe von PAPIERPROJEKT einzusetzen? ;)



Mein Lieblingsstempelkissen in Schwarz liegt eh immer schon bereit, den Acrylblock für die Clear Stamps (= Stempel aus durchsichtigem Photopolymer) herausgesucht und los gehts. Die Moment-Stempel aus dem Set Planerliebe beinhalten neben den Wochentagen auch ziemlich coole Ergänzungsstempel. Besonders mag ich ja den "Ziele"-Stempel und auch "wichtig". :)


Wenn ich also die Planung für die Blogposts einer neuen Woche beginne finde ich auf der linken Seite ganz klassisch die Wochentage. Ein wenig Platz dazwischen für die Überschrift des Posts und evtl. ein paar Notizen, sowie das Datum. Oben steht direkt die Woche, die Zahl habe ich von Hand geschrieben. Auf der rechten Seite dann die To-Do-Liste. Welche Projekte müsste ich noch fotografieren? Müssen E-Mails geschrieben werden oder muss ich noch Besorgungen machen? Das alles kommt da rein.

Unter den Punkt "wichtig" steht ganz klar... Was eben so wichtig für mich und den Blog ist. ;) Ob ich Fotos verschickt oder E-Mails beantwortet habe, die schon länger auf die Bearbeitung warten zum Beispiel. Oder aber auch einfach nur, dass ich mir mal Gedanken über einen neuen "Über mich"-Text machen sollte. ;) 

Ziele. Dieser Punkt spricht prinzipiell für sich... Meine Wochenziele halte ich neben all meinen Blogposts und To-Do-Listen natürlich auch fest. Das können neue Pinterest-Boards sein die ich anlegen möchte oder Projekte die ich schon so lange umsetzen wollte... Das variiert ständig. :)


Da ich aber meistens mehr Platz benötige als mir zur Verfügung steht gibt es noch eine Doppelseite die unbestempelt ist. Auf diesen habe ich viel Raum für Stichpunkte zu Blogpost-Ideen, Skribbles und Fundstücke im Internet. Denn manchmal surft man gemütlich und nichtsahnend durch die Bloggerwelt... Klickt von einem Blog zum nächsten und ZACK! Das muss ich mir merken und da ich mir manches in aller Ruhe durchlesen möchte, schreibe ich mir den Link einfach auf. So kann ich nichts verpassen was für mich wichtig erscheint. ;)

Plant ihr eure Blogposts? Schreibt ihr schon im voraus ein paar Tage oder sogar Wochen oder macht ihr alles, wenn ihr eben gerade Zeit habt? Bei mir ist es ehrlicherweise noch eine Mischung aus spontanem und geplantem bloggen. :) Aber ich merke das ich viel ruhiger und auch entspannter an meinen Blog gehe, seit ich meinen Blogplaner habe und auch wirklich nutze. Denn was bringt einem der tollste Planer und Kalender, wenn man nicht auch umsetzt was man sich vorgenommen hat!? ;)

Habt einen schönen Tag, xo Julia

22 Liebe Kommentare

  1. Das ist eine superschöne Idee, die ich mir für nächstes Jahr mal merken werde :-)

    AntwortenLöschen
  2. Knaller!!! Ich hatte mir vor einigen Woche etwas in A4 ausgedruckt, aber dieses Format ist wirklich undhandlich und funktioniert nicht wirklich... deine Idee werde ich glaube ich liften - also erstmal zu TKMAXX und nach einem Notizbuch gucken ;))) Wie du schon sags, man kann nie zu wenige haben!

    Alles Liebe!
    Elly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elly! :)
      Ich bin ja leider wirklich ein Notizbuch-Suchti.. Und bei TK Maxx gibt es ständig so megageile Teile.... *seufz*
      Bin gespannt wie du die Idee umsetzt! Da gibt es ja dank der Stempel viele tolle Möglichkeiten. :)
      LG Julia

      Löschen
  3. Das ist echt eine gute Idee, das muss ich mir merken.
    Ich habe zwar meinen Rythums beim Posten aber manchmal verbummel ich es auch :-).
    Wirklich schön. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Stephanie! :)
      Ja so ging es mir auch. So ein paar feste Termine und eine wage Zeitplanung hatte ich schon... aber mit einem Kalender bzw. Planer läuft es doch irgendwie angenehmer. :)
      Viele liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  4. Ich benutze seit diesem Jahr auch einen Blogplaner. Das funktioniert wirklich gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut! Plane und organisiere zwar schon immer meine ganzen Termine und Co., aber es tut wirklich gut den Blog als einzelnes "Projekt" zu behandeln. :)

      Löschen
  5. MEGAAA Idee!!!! bin ganz begeistert!!! Das muss ich mir auf jeden Fall merken und für nächstes Jahr im Hinterkopf behalten :-) Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Nicht bis nächstes Jahr warten! Direkt anfangen. ;)
      LG Julia

      Löschen
  6. Ich versuche mich und meinen Blog auch noch "zu ordnen". Derzeit gibt es bei mir eine Mischung von spontan und geplant. Ich brauche definitiv einen Blogplaner. Lieben Dank für deinen schönen Beitrag und deine Inspiration. Ist alles wieder soooooo schön hier bei dir ...;-) ;-) ;-)
    Sonnige Grüße aus Berlin
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Manuela! :))
      LG Julia

      Löschen
  7. Oh ja - die Blogoptimierungsnummer... Bei mir ein Dauerbrenner! Habe ich doch wundertolle Blogplaner-Einlagen für meinen Filo gebaut und auch glatt so zwei Wochen lang genutzt. *schäm*
    Wirklich nutzen tue ich sowas immer nur dann, wenn sich wichtige Termine die Klinke in die Hand geben und ich Gefahr laufe die Übersicht zu verlieren. Dann wird mal wieder per Plan etwas Grund reingebracht bevor ich erneut in meinen Trott falle.
    Vermutlich bleibe ich langfristig Chaos-Blogger... Aber es muß ja auch solche geben. :-)))
    Drück Dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja… Aus der Nummer kommt auch keiner mehr raus, wenn er es mal "richtig angehen will". :D Kenne das auch was du da beschreibst. Das möcht ich aber nich mehr! Ich geh mir damit nämlich selbst auf den Keks. ;))
      Drückerleeeee nach Hamburch! :)

      Löschen
  8. Sieht toll aus! Ich bin schon lange auf der Suche nach DEM Notizbuch bei TK Maxx und ich hatte deins tatsächlich auch schon in der Hand, genau wie ganz viele andere bei denen ich schon das "Haben müssen"-Gefühl hatte, bis ich sie dann aufgeschlagen habe. Einfach ALLE sind liniert und ich finde einfach keins das komplett unbedruckte Seiten hat, aaargh.
    Allerdings hat mich das schon vor so einigen Impulskäufen bewahrt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In meinem Leben habe ich schon so viele Notizbücher mit blanko Seiten gefüllt… ;) Die Linien stören mich keineswegs, soll mir ja hauptsächlich als Planer dienen. Als Skizzenbuch habe ich hier noch andere Kandidaten rumliegen. Auch wenn ich lange nicht mehr damit gearbeitet habe…
      Mich hat bisher immer die Größe vor einem Impulskauf bewahrt. Die sind mir meist doch zu klein die Notizbücher. ;)

      Löschen
  9. Das sieht super aus - schön übersichtlich und mit jeder Menge Platz. Wenn das nicht hilft, weiß ich auch nicht weiter. ;)
    Ich habe es letztens einmal probiert, ein wenig planvoller ans Bloggen heranzugehen und prompt wurde das ganz weitaus entspannter. Mein Planner wird jetzt also um ein paar Printouts zum Planen von Blogeinträgen ergänzt - dann läufts bald wieder runder bei mir, hoffe ich. ^^°

    LG
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so Jen! :) Plötzlich fliesst alles, oder? Da kommt die Blogpostideen ganz von alleine. ;) Viele liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  10. Wow!! Ich bin begeistert. Zum einen von dem tollen Stempelset, aber viel mehr von der wunderbaren Idee. Das muss ich mir unbedingt merken und für nächstes Jahr in Angriff nehmen. Da wird das Bloggen wohl noch etwas strukturierter :).

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  11. Das kommt genau rechtzeitig! Hatte schon angefangen zu überlegen ob ich das auch machen sollte, ohne Listen bin ich hoffnungslos verloren...und jetzt mit deinem Beitrag gibt es ein weiteres Projekt. So einen Planer brauche ich auch.
    Danke für die tolle Inspiration.
    LG, crazej

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht sehr gut und organisiert aus :o).

    Ich selber blogge nach Lust und Laune. Manchmal habe ich mehrere Projekte, die ich schon Mal hochlade und fertigstelle, wenn es passt.

    Vielleicht sollte ich das Ganze auch mehr Planen :o).

    AntwortenLöschen
  13. Super Idee!
    Ich habe mir bisher einen Kalender in Wochenansicht auf A4 ausgedruckt, um mir einige Stichpunkte zu notieren. Das ist aber definitiv zu wenig. Eine Doppelseite finde ich genau richtig, so kann man sich auch mal eine kleine Skizze zeichnen.

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, darüber freue ich mich sehr. Falls du mir eine Frage stellst, schau auf jedenfall noch einmal rein. Ich versuche alles zeitnah zu beantworten. :)
Hab einen tollen Tag!