Weihnachtliche Knallbonbons und ein Layout {SCRAPBOOKING}

Montag, November 17, 2014

Ihr Lieben, steht ihr auch so auf Süßes wie ich? Schlimm. Manchmal ist es echt schlimm. Aber ich steh dazu und es hat eine Menge Spaß gemacht diese Knallbonbons mit der weihnachtlichen Serie *Jolly Good von Chickaniddy Crafts zu machen. Natürlich mit der wunderbaren Unterstützung meines geliebten Envelope Punch Boards. ;) 

Üblicherweise sind sie viereckig und gefaltet aus 6x8 inch Papieren. Ich habe aber einfach mal ausprobiert, ob es nicht auch funktioniert wenn ich 6x6 inch Papiere nehme und siehe da: Es klappt! :) Sie sind dann zwar dreieckig, aber das stört mich überhaupt nicht. Das einzige Problem hierbei ist nur, dass nicht so viel reinpasst wie bei den viereckigen. ;)


Ich finde diese Version der Knallbonbons total klasse, weil man aus einem 12x12 inch Bogen Pattern Paper vier Stück falten kann. Denn als hübsche Verpackungsidee finde ich die Dinger echt süß. So kurz vor der Adventszeit kann man da einiges mit machen: Für die Kollegen zum Nikolaus eine Kleinigkeit mitbringen, einen Adventskalender daraus basteln… Das ist überhaupt die Idee! :) Ach, vielleicht mache ich dieses Jahr doch noch einen Adventskalender. Bietet sich ja eigentlich an, oder? 


Wenn man mit dem Envelope Punch Board diese Knallbonbons macht (geht das eigentlich auch ohne?), entsteht ein wenig Abfall. Wobei, Abfall ist ein negatives Wort. Es entstehen kleine Reste des Papiers, welches man verwendet. ;) Und ich fand sie einfach zu hübsch, als das ich sie einfach hätte wegwerfen können. Also habe ich mir überlegt, wie ich sie auf einem Scrapbooking Layout unterbringen könnte und das hier ist mein Ergebnis.



Das Foto von mir und meinen Schwestern entstand letztes Jahr. Die roten Haare meiner Schwester passen super zu den ganzen Dekoelementen, oder? :) Und die roten Alphas glitzern so schön, könnt ihr es erkennen? Ist recht schwierig zu fotografieren. Apropo: Morgen kriege ich ein neues Objektiv für meine Canon Spiegelreflexkamera und ich freue mich wahnsinnig drauf. *eeeks* Vermutlich werde ich dann einige Abende damit verbringen alles mögliche zu fotografieren und auszuprobieren. Seit Jahren fotografiere ich nämlich mit den mitgelieferten Objektiven aus einem Kit das es zu kaufen gab und je mehr man sich damit beschäftigt umso eher fällt auf, dass es nicht so das wahre ist. Mit welchen Kameras fotografiert ihr denn so? 

Habt einen schönen Tag, xo Julia

12 Liebe Kommentare

  1. Guten Morgen Julia

    Die Knallbonbons sehen Klasse aus und ja auch ich LIEBE Süsses. Manchmal kann ich kaum mehr aufhören, wenn ich z.B. mit Schokolade angefangen habe. Ganz schlimm.

    Das Layout ist aber auch Klasse. Das sieht aus wie ein Vorhang. Coole Idee, muss ich mir merken.

    Bin gespannt, was du zu deinem neuen Objektiv sagen wirst. Ich sollte mich auch mehr mit dem Fotografieren beschäftigen...aber tja.

    Ich habe eine Canon EOS 550D. Fotografiere aber schon seit Beginn nicht mit den mitgelieferten Objektiven (das fällt mir ein...ich weiss immer noch nicht, wo das eine abgeblieben ist *schäm*). Habe mir das Canon EF-S 15 – 85mm f/3.5-5.6 IS USM gegönnt. Das war teurer als der Body und die 2 mitgelieferten Objektive. Tja...man gönnt sich ja sonst nix. Und vor Kurzem habe ich mir eines mit Festbrennweite gekauft Canon EF 50mm 1.8 II. Das sollte ich aber eben Mal testen. Irgendwie fällt es mir aber nicht so leicht, da ich mir das Zoomen gewöhnt bin :o).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, :)
      ich habe mir auch das Canon EF 50mm 1.8 II gekauft. Nachdem ich mir einige Rezensionen dazu durchgelesen habe und auch Fotos gesehen habe die damit gemacht wurden, musste ich einfach zuschlagen. War zudem gerade auch noch im Angebot. :) Bin gespannt wie ich damit zurecht komme.

      Oh ja… Und Schoki… die liegt hier auch schon wieder rum… :D
      LG Julia

      Löschen
  2. <3 Muss denn der Adventskalender unbedingt für Deine Kollegin sein? Der sieht doch hier über meinem DIY-Kamin viel schöner aus :-D Ich muss auch mal Knallbonbons basteln, ohne Board natürlich. Ich bin ja die "Improvisationsbloggerin" mit dem Butterbrotmesserscrapbookingtalent. Ahhh, ich kommentiere mich schon wieder wund, dabei hab ich noch die Weihnachtsdeko im Keller o.O...
    *wink*

    Herzensgrüße,
    Wonnie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah, Improvisationsbloggerin? Zeig! :D Ich kenne Scrapschnecken (bin selbst eine), aber Butterbrotmesserscrapbookingtalent ist mir neu. ;) Wenn du die Bonbons auch machst, zeig mal. Würde gerne sehen wie das ohne Board geht… Bin doch so werkzeugabhängig. ;)
      Und, meine Deko liegt auch noch im Keller und im Dekoladen. :D
      LG Julia

      Löschen
  3. Liebe Julia,

    deine Dreiecksbonbons finde ich total spitze und dann gleich noch die Reste in so einem tollen Layout umzusetzen- ich glaube das ist echtes Scrapbooking ;)

    Wünsch dir eine kreative Woche, Conny

    AntwortenLöschen
  4. Schicke Bonbonverpackung.
    Fast noch besser gefällt mir dein Resteverwertungs-Layout.
    Eine richtig schöne Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anke! :) Mir waren die Schnipsel einfach zu schade, um sie wegzuwerfen... :)

      Löschen
  5. Sehr schöne Knallbonbons.
    Sehr tolle Idee.
    Aber verliebt bin ich in das sehr geniale Layout.

    AntwortenLöschen
  6. Die Knallbonbons sind so klasse. Ich kannte ja nur die viereckige Version, aber die mit drei Ecken gefallen mir auch super. Als ich das Bild bei Instagram gesehen habe, habe ich mir gleich gedacht: "Das mach ich als Adventskalender!". Danke für die Anregung ;)

    Die Schnipsel hebe ich auch immer auf, habe ein Einmachglas, wo ich sie rein packe. ab und an benutze ich da mal ein paar von für PL. Kann man ganz schön an die Karten Tackern und mit Datum versehen oder als Akzent :)

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, genau. Man muss ja nicht alles wegwerfen! Wollte ursprünglich damit Karten machen. Weil sie eben aussehen wie Weihnachtskugeln. Aber so auf dem Layout passte es dann erstmal irgendwie besser.

      Aber wird ja nicht das letzte Mal sein, dass ich mit dem Envelope Punche Board gearbeitet habe. ;) xo Julia

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, darüber freue ich mich sehr. Falls du mir eine Frage stellst, schau auf jedenfall noch einmal rein. Ich versuche alles zeitnah zu beantworten. :)
Hab einen tollen Tag!